Kategorie: Allgemein

Aussetzen des Trainingsbetriebes

Aussetzen des Trainingsbetriebes

Aufgrund der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 28.10.2020 hat die Stadt Coswig entsprechend reagiert und die Coswiger Sporthallen für die Zeit vom 02.11.2020 bis zum 30.11.2020 gesperrt. In dieser Zeit ist deswegen ein Vereinstraining in den Sportstätten nicht möglich.

Davon betroffen sind auch unsere Kegelbahn und der Schachtreff, die eben-falls in der genannten Zeit geschlossen sind und nicht genutzt werden dürfen.

Absage 30. Kleiner Sachsenlauf am 07.11.2020

Absage 30. Kleiner Sachsenlauf am 07.11.2020

Auf Grund der aktuell verordneten Kontakt- und Teilnahmebeschränkungen auch  für Veranstaltungen im Außenbereich muss unser Jubiläums – Herbstlauf kurzfristig abgesagt werden. Damit sind nun nach dem großen Juni – Sachsenlauf auch diesmal die organisatorischen (und finanziellen) Vorleistungen des Organisationsteams in den Sand gesetzt. Die bisher eingegangenen Startgebühren werden zeitnah zurück überwiesen.

Die gute Nachricht:

Für lauffreudige Enthusiasten werden wir alle 3 Laufstrecken am geplanten Wochenende ( Sa ab 10:00 Uhr bis So )  markieren, so das individuell und mit eigener Zeitnahme trainiert und gelaufen werden kann. Die Laufzeiten können ans Meldebüro zur Erfassung gemailt werden. Die Streckenverläufe ( Beginn Spitzgrund – Sporthalle ) sind auch unter www.sachsenlauf.de/Kleiner-Sachsenlauf abgelegt.

Not macht erfinderisch und kreativ

Not macht erfinderisch und kreativ

I.V.E. Ostsee Dance Cup 2020 – ein Novum

Auch in diesem Jahr wollten die Mädels der Abteilung Tanzsport des TuS Coswig 1920 e. V. im April am internationalen Ostsee Dance Cup teilnehmen. Diesmal sollten die Ü15 mit ihrem Schautanz „Aufbrechen – Sei du selbst“ an den Start gehen. Durch den Lockdown im Frühjahr wurde der Termin auf den 19. September verlegt. Doch die aktuelle Situation und die damit verbundenen hohen Hygieneauflagen machten es dem Veranstalter unmöglich, den Wettkampf in der gewohnten Weise durchzuführen. Was nun? Absagen, wie so vieles andere?

Das kam für die Organisatoren von I.V.E. nicht in Frage und sie entwickelten einen tollkühnen Plan. Wenn wir uns schon nicht persönlich zu Wettkampf treffen können, warum dann nicht per Video? Im digitalen Zeitalter sollte das doch kein Problem sein!

Und so kam es, dass sich alle Teilnehmer mit einem Video am Turnier beteiligen konnten. Nachdem die technischen Details geklärt waren konnten die Organisatoren des I.V.E. an die Arbeit gehen. Und so saßen am 19.09.2020 die Jurymitglieder vor einer überdimensionalen Leinwand und sahen die Tänze per Video. Gewertet wurde wie immer und dieses großartige Event konnte trotz Corona stattfinden. Das Starterfeld war wieder international besetzt, es kamen Videobeiträge aus Schweden, Litauen, Polen und aus ganz Deutschland.

Die Mädels des Tanzsports vom TuS Coswig starteten in der Kategorie MixDance Erwachsene. Das Entree konnte man live per Facebook miterleben, den Wettbewerb leider nicht. Gespannt warteten wir auf das Endergebnis. Und es hat sich gelohnt – wir wurden Dritte in unserer Kategorie.

Nachdem der Bund Deutscher Karneval die gesamte Turniersaison 2020/21 absagen musste, freuen wir uns umso mehr über diesen Bronzeplatz. 

Trotz der widrigen Umstände werden wir in unserem Trainingsfleiß nicht nachlassen und die Zeit nutzen, um neue Ziele und Projekte anzugehen.

Abteilung Tanzsport

TuS Coswig 1920 e. V.

Volleyball – 3. Spieltag Herren I

Volleyball – 3. Spieltag Herren I

Zieeeeeeeeeh rund! Mit Ringelschwanz* – mit diesem Spruch holten die Herren der 1. Mannschaft sechs hart erarbeitete Punkte. Das erste Spiel gegen die Radebeuler Shatterhands wurde in nur drei Sätzen entschieden. Der erste Satz wurde mit einem hart erkämpften und knappen Ergebnis von 25:21 gewonnen. Der anschließende Satz ging ähnlich mit 25:20 aus. Den dritten und letzten Satz holten sich die Männer mit 25:16. Doch für diesen Sieg war nicht nur das Team verantwortlich. Jörg Fechler, der kurzfristig auf die Bank als Trainer geholt wurde, brachte sehr viel Ruhe und System auf das Feld.
An dieser Stelle – Danke Jörg!
Das zweite und letzte Spiel für diesen Tag, bestritten die Herren der 1. Mannschaft gegen die sehr blockstarken Männer von TuR Dresden. In einem Viersatzspiel konnten die Männer den Block der TuRer knacken und das Spiel gewinnen. Der erste Satz ging an Coswig mit einem Entstand von 25:20. Im zweiten und stärksten Satz gewannen die Jungs mit 25:13. Der erhoffte Sieg des 3. Satzes wurde in einem spannenden Endkampf doch noch mit 23:25 abgegeben. Doch im letzten Satz wurden nochmals alle Kräfte gesammelt und dieser mit einem Ergebnis von 25:20 gewonnen und damit war der 3:1 Sieg sicher in der Tasche.

Theo Langwost

* Anspielung auf unser früheres Maskottchen Klaus Le Pig Fortune