30. Kleiner Sachsenlauf „alternativ“

30. Kleiner Sachsenlauf „alternativ“

Besondere Herausforderungen erfordern besondere Lösungen!

Die Organisatoren dieser Traditionsveranstaltung haben „trotz Corona“ für die Lauf- und Walkingfreunde den Rahmen für ein gelungenes Naturlauf-abenteuer geschaffen.

  • aus den üblichen gemeinsamen Streckenstarts wurden individuelle Starts,
  • die ursprünglich feste Startzeit wurde auf 2-Tage gestreckt,
  • die Zielzeiten wurden individuell gestoppt und
  • die Melde- und Zeiterfassung erfolgte nach Rückmeldung der Teilnehmer in der Sachsenlauf-Ergebnisliste /  Jeder konnte selber entscheiden, ob seine Teilnahme bzw. Zeiten dort erfasst werden sollen.

Die durchweg positive Resonanz der über100 Sportfreunde sowie zahlreiche Rückmeldungen haben uns, das Orgteam der TuS Coswig 1920 dazu bewogen, den 30. Sachsenlauf als „durchgeführten Lauf“ zu werten und damit unsere lückenlose Tradition zu erhalten.

An Hand der eingegangenen Meldungen haben wir folgende Laufbesten:

11,5 km:   Roland Schwarzer Katzengebirgsläufer       47:06 min

                  Katrin Lindig SV Elbland Coswig Meißen      54:00min

7,2 km:     Finn Eschler  SV TV Dresden                           33:01 min

                  Naja Eschler  SV TV Dresden                           33:01min

3,4 km      Marek Lindig  SV Elbland Coswig Meißen    15:16 min

                  Theresa Kneisel SV Elbland Coswig Meißen 18:11 min 

Wir danken allen Freizeitsportlern für Ihre Teilnahme und die außergewöhnlich gute Resonanz.

Mit Beginn der Laufsaison 2021 werden wir deshalb auch unsere 6,3 km Traillaufrunde reaktivieren und damit einen zusätzlichen Trainingsanreiz anbieten.   

Comments are closed.