10. Coswiger Fielmann-Handballtorhütercamp mit Wieland Schmidt

10. Coswiger Fielmann-Handballtorhütercamp mit Wieland Schmidt

Am 19. und 20. Oktober 2020 fand bereits zum 10. Mal unser Torhütercamp statt. Mit unserem separatem Hygienekonzept für das Camp und Training in 2 Hallen konnten wir das Torhütercamp auch unter den besonderen Rahmenbedingungen in diesem Jahr durchführen.  Die Teilnehmer aus Berlin und Sachsen wurden entsprechend ihres Alters eingeteilt und trainierten in 2 Gruppen abwechselnd entsprechend des Trainingsplanes.

 Am 1. Tag lag der Schwerpunkt des Trainings auf der Be- und Entlastung der Muskulatur, vor allem der Fuß- und Beingelenke, sowie der Fußtechnik im Handball. Erstmalig konnten wir die Physiotherapie Ramona Lippold aus Coswig als Partner gewinnen, die mit den Jungs und Mädchen jeweils eine spezifische Trainingseinheit absolvierte. Der Nachmittag stand im Zeichen des direkten Tempogegenstoßes sowie der Koordination und Reaktion.

Am 2. Tag leitet dann Olympiasieger und Torwartlegende Wieland Schmidt das Training. Erneut waren 5 Trainingseinheiten geplant. Dabei stand am Vormittag erneut die Beinarbeit im Vordergrund. Am Nachmittag standen das Stellungsspiel und das Einleiten von Tempogegenstößen im Mittelpunkt. Das Camp wurde mit einer Handballvariation des Baseball-Spiels beendet. Unser besonderer Dank gilt auch Bernd Tobeck (Füchse Berlin), der in diesem Jahr sein 50-jähriges Trainerjubiläum feierte und an beiden Camptagen als Trainer fungierte.

Diese 2 Tage waren für alle Teilnehmer herausfordernd und erlebnisreich. Jeder Teilnehmer erhielt sein Teilnehmershirt und trat mit Autogramm und persönlichem Foto mit Wieland Schmidt den Weg nach Hause an.

Das 10. Torhütercamp wurde erneut durch unseren langjährigen Sponsor Fielmann Filiale Meißen, Herrn Bornemann, großzügig unterstützt. Für die leckere Mittagsversorgung sorgte wie schon in den vergangenen Jahren das Gasthaus „Altes Museum“ Coswig. Mit Unterstützung des Gasthauses Boselblick in Sörnewitz konnten wir unseren auswärtigen Teilnehmern in der Herberge wieder eine gute Übernachtungs-möglichkeit anbieten. Erstmalig unterstützte die Physiotherapie Ramona Lippold unser Torhütercamp mit der Übernahme einer kompletten Trainingseinheit.

Allen vier Unternehmen gilt unser besonderer Dank: nur mit Ihrer Unterstützung ist ein solches Camp im Nachwuchsbereich realisierbar.

von rechts: Wieland Schmidt, Michael Bornemann – Fielmann Meißen, Steffen Kleber, Camp-Teilnehmer, ganz links: Bernd Tobeck
Comments are closed.