63. Hallenturnfest in Meißen

63. Hallenturnfest in Meißen

Das Meißner Hallenturnfest stellt für unsere Vereine aus Coswig und Brockwitz den Auftakt in die neue Wettkampfsaison dar. Die Turnerinnen bereiten sich bereits im Vorjahr auf die neuen Übungen vor und trainieren fleißig neue Elemente am Boden, Balken, Barren und Sprung. Am letzten Januarwochenende durften sie diese dann in Meißen zum ersten Mal zeigen. In diesem Jahr haben wir mit 11 Turnerinnen am Wettkampf teilgenommen.

Ihr Können konnten die Kleinen am Vormittag unter Beweis stellen. Geturnt wird nach dem Pflichtprogramm des Sächsischen Turnverbandes. Auch wenn noch nicht alle Übungen perfekt geturnt wurden, waren wir Trainer am Ende zufrieden über die gezeigten Leistungen. In der Altersklasse 8 verpasste Viktoria dieses Jahr das Podest und landete auf Platz 4 und Lya erturnte sich Platz 7 bei insgesamt 14 Starterinnen. Im größten Starterfeld (18 Turnerinnen) der Altersklasse 9 turnte Helene einen super Wettkampf und konnte sich auf Platz 2 über die Silbermedaille freuen. Elisabeth belegt in der gleichen Altersklasse Rang 6, Luise Rang 9 und Amelie in ihrem ersten Wettkampf Rang 13. In der Altersklasse 10 hatten wir nur eine Turnerin am Start, Hanna landete auf Platz 8 im Mittelfeld.  

Nach dem Mittag begann dann der Wettkampf für die großen Turnerinnen mit ihren Kürübungen. Lydia turnte in der Altersklasse 13 einen sehr guten Wettkampf, mit der zweitbesten Bodenwertung im gesamten Kürbereich schaffte sie es auf Platz 1 beim Hallenturnfest und ließ die Konkurrenz aus Meißen, Weinböhla, Nünchritz und Riesa hinter sich. Josephine konnte sich in der Altersklasse 14 über die Bronzemedaille freuen und Marie belegte hier Platz 4. Als erfahrenste Turnerin ging Emma in der Altersklasse 15 an den Start, leider lief es bei ihr dieses Mal nicht optimal und am Ende reichte es nur für Platz 7.

Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen!

Comments are closed.